Vorträge

Datum/Zeit Veranstaltung
23.10.2018

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Stephan Schulz
COSTA RICA - Naturpark zwischen Karibik und Pazific --- 3 D Show
Sandelmühle, Hanau

Costa Rica ist ein Traum für jeden Naturliebhaber. Endlose Bilderbuchstrände wechseln mit rauchenden Vulkanen, kühl-feuchte Nebelwälder mit hohen Bergen und Tälern. Vor allem aber glänzt das kleine Land mit einer überaus exotischen Tier- und Pflanzenwelt inmitten intakten Regenwaldes. Zu Pferd, per Boot und mit öffentlichen Verkehrsmitteln war Stephan Schulz viele Monate unterwegs, um die Naturschätze des Landes mit der 3D-Kamera einzufangen, die vor allem im Makro-Bereich ihre ganze Formenvielfalt offenbaren.

Für Outdoorfans bietet sich eine unglaublich vielfältige Erlebniswelt. Stephan Schulz durchwanderte in einem mehrtägigen Urwaldabenteuer die Osa-Halbinsel und erlebte vom Gipfel des fast 4000m hohen Cerro Chirripo den Sonnenaufgang. Er bestaunte farbige Kraterseen und Lavaströme und erlebte, wie unzählige Bastardschildkröten in einer Massenansammlung gleichzeitig ihre Eier ablegen.
Das absolute „Hai-Light“ der costaricanischen Natur entdeckte er aber in Gewässern vor der Isla del Coco. Schwärme von Hammerhaien, Rochen oder anderen Großfischen machen diesen Tauchplatz zum weltweiten nonplusultra für jeden Unterwasserfotografen und nächtliche Jagd der Weißspitzenriffhaie findet dank der 3D-Technik scheinbar mitten im Vortragssaal statt!

Neben den Naturerlebnissen war die Reise auch von Begegnungen mit den Costaricanern geprägt: Da ist Antonio, der im nächtlichen Regenwald auf Insektenfang geht, um neue pharmazeutische Wirkstoffe zu entdecken oder Heimi, der stolze Sabanero, der schon als Kind davon träumte, als Cowboy den Tag im Sattel zu verbringen. Er besuchte Indianerstämme und traf deutsche Auswanderer, die dem Reiz des Landes erlegen sind, wie Volker, der sich an der Karibikküste den Traum von einer eigenen Bananenplantage erfüllt hat.
Stephan Schulz berichtet auch über Naturschutzaktivitäten wie z.B. einem Forschungsprojekt, bei dem durch die Mitwirkung von Fledermäusen abgerodete Fläche wieder aufgeforstet werden können.

Erleben Sie Costa Rica in brillanter digitaler 3D-Projektion – ein plastisches visuelles Erlebnis, welches im Bereich der Live-Reportage einzigartig im deutschsprachigen Raum ist!

 

13.11.2018

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Andreas Künk
NEPAL - wo die Berge den Himmel berühren
Sandelmühle, Hanau

Klare Luft, Morgenrot, Stille. Der Blick schweift über Geröllfelder, steile Felswände, dem Grat entlang bis zu Schnee und Eis, erste Sonnenstrahlen streifen die letzten Meter bis zum tief verschneiten Gipfel, stahlblauer Himmel.

Schon kurz nach der Ankunft in Nepal tauchen wir in das lebendige Gewirr der Hauptstadt Kathmandu ein. Geschäftiges Treiben rund um alte Tempelanlagen, spielende Kinder und ein chaotischer Verkehr mit heiligen Kühen auf der Hauptstraße bestimmen das Stadtbild.
Unzählige Trekkingmöglichkeiten bieten sich an. Ob mit Gipfeln wie dem Gokyo Peak, Island Peak oder Mera Peak im Solo Khumbu oder Touren in verborgene Täler im Norden von Manaslu und Dhaulagiri und über verschneite Pässe weit jenseits der fünftausend Meter Grenze.
Auch das kleine Königreich Mustang nördlich der Himalaya Hauptkette wie auch das schwer zugänglich Dolpo im Westen Nepals sind Ziele unserer Reise. Egal wo man sich in Nepal befindet, die Gastfreundschaft sowie die Hilfsbereitschaft der Nepali sind allgegenwärtig. Viele fröhliche, neugierige und offene Menschen lassen jede Begegnung zu etwas Besonderem werden – NAMASTE in Nepal!Nepal, das ehemalige Königreich im Herzen des Himalayas, ist ein Land im Wandel. Moderene und uralte Kultur treffen aufeinander. Seine atemberaubenden Landschaften machen es zu einem Paradies für Trekkingfreunde und die natürliche Warmherzigkeit und Offenheit der Bevölkerung berühren jeden Besucher.
Der Bergsteiger und Fotograf Andreas Künk hat über viele Jahre alle Regionen Nepals bereist – von den quirligen Gassen Kathmandus bis in die abgelegenen Schluchten des Königreichs Mustang. Seine Nähe zu den Menschen Nepals, die oft noch ganz im Einklang mit der Natur leben, hat ihm unzählige Erlebnisse und Geschichten beschert – Eindrücke aus einem magischen Land.

22.01.2019

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Valentin Pardeller
DOLOMITEN Naturpark Schlern-Rosengarten im Reich des Steinadlers (Live-Multivisions-Show)
Sandelmühle, Hanau

Der Naturpark Schlern-Rosengarten ist Südtirols ältester Naturpark.

Der Schlern wirkt, von Bozen aus betrachtet, wie ein riesiger Monolith vor dem die zwei Gipfel Santner und Euringer in den Himmel ragen – dieses Bild wurde zum Wahrzeichen Südtirols. Der Rosengarten hingegen präsentiert sich wie eine scheinbar unendliche Reihenfolge von spitzen Nadeln und Türmen; zahlreiche Sagen und Legenden ranken sich um dieses Felsmassiv, allen voran die Sage vom Zwergenkönig Laurin.

Dies ist die Heimat von Valentin Pardeller.
Von Kindheit an hat ihn das wechselnde Farbenspiel am Rosengarten fasziniert: vom zarten rosa am Morgen bis zum kräftigen orangerot am Abend.
Auf der Suche nach Gams und Steinadler hat er die wildesten Schluchten des Schlern durchkämmt und ist auf die höchsten Gipfeln des Rosengartenmassivs geklettert.

In dieser Live-Multivisions-Show zeigt Pardeller atemberaubende Bilder und Zeitrafferaufnahmen von den spektakulären Lichtstimmungen am Rosengarten, erzählt in seiner authentischen, lebendigen Art von seinen Erlebnissen beim Fotografieren von Steinadlern und Gämsen und entführt Sie in das Sagenreich des Zwergenkönig Laurin.

Der neue Vortrag ist, wie man es von Pardeller gewohnt ist, aufwändig gestaltet.
Die hohe Qualität der einzelnen Bilder, die spannenden Kommentare und die feinfühlige Musikuntermalung machen diesen Vortrag zu einem besonderen Erlebnis.

19.02.2019

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Philipp Schaudy
ARKTISFIEBER Grönland, Spitzbergen, Franz Josef Land, Nordpol ( Live-Multivisions-Show)
Sandelmühle, Hanau

………. ist ein spannender und abwechslungsreicher Exkurs in die Kühltruhe unseres Planeten.

Das Publikum wird mitgenommen auf eine Reise entlang der spektakulären grönländischen Küsten, geht mit Eisbären rund um Spitzbergen auf Tuchfühlung, erreicht das selten besuchte Franz Josef Land und dringt mit dem stärksten Eisbrecher der Welt zum Nordpol vor.

Die besten Bilder aus 67 Reisen in 18 Jahren darunter atemberaubende Tier- und Landschaftsaufnahmen bilden das Gerüst für unsere neue Live-Multimedia-Show, durch die Philpp das Publikum führt.
Lustige Anekdoten von unterwegs, Musik- und Videosequenzen, sowie von Valeska sorgfältig ausgewählte Zitate runden die unterhaltsame Reportage ab.

19.03.2019

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Franz Zagel
AUSTRALIEN Traumzeit hautnah
Sandelmühle, Hanau

Auf vier Reisen, in sechshundert Tagen und über sechzigtausend Kilometern, umrundeten Frank Zagel und seine Weltenbummlerfamilie diesen Kontinent – von den Pinguinen des Südens zu den Krokodilen des Nordens, von den Millionenstädten der Ostküste bis in die menschenleeren Winkel dieses unvorstellbar großen Landes. Mit dem Geländewagen erkundeten sie die entlegensten Gebiete und konnten auf vielen Waschbrettpisten das wahre Herz dieses Kontinents entdecken.
In den abenteuerlichen Kimberleys des Nordens befuhr die Familie die berüchtigte, 700 km lange Geländepiste der Gibb River Road. Dabei durchquerten sie wassergefüllte, von Krokodilen belagerte Flussläufe und entdeckten die endlose Weite des australischen Outbacks. Auf einsamen Inseln ahnten sie das abenteuerliche Leben von Robinson Crusoe. Vor der Ostküste des Bundesstaates Queensland schnorchelten sie an den Ausläufern des Great Barrier Reefs, dem größten Riff der Erde, bestehend aus einer Kette von über 2.900 Einzelriffen. Bei einem Aufenthalt auf einer abgelegenen, typisch australischen Rinderfarm im Outback Queenslands lernten sie die legendäre Gastfreundschaft der Australier kennen.
Genau 172-mal bauten Frank Zagel und seine Familie allein auf dieser Reise ihr Zelt auf – und erlagen jedes Mal dem endlosen Sternenhimmel inmitten grandioser Naturschätze.
Vorgestellt wird dabei Australien auch aus dem Blickwinkel der Kinder Simren und Angad, deren Mut und Selbstvertrauen auf einer einjährigen Reise, durch zahlreiche Erlebnisse mit der einzigartigen Tierwelt und den Abenteuern dieses Landes, ständig wuchs. Die beiden durften für ein Jahr mit der Schule pausieren und wurden von ihren Eltern selbst unterrichtet.
Frank Zagel verspricht einen spannenden und humorvollen Überblick, der deutlich macht, wie sehr sich jeder Besucher in die Weite der abwechslungsreichen Landschaft, in die Tierwelt und in die Aussies verlieben wird.
Mit wunderschönen Bildern und Filmaufnahmen, sowie vielen persönlichen Geschichten lädt Frank Zagel zu dieser live kommentierten Reportage ein: „G´day mate! Welcome to Down Under!“

Frank Zagel
Der Weltenbummler Frank Zagel aus Lohr am Main in Unterfranken ist seit vielen Jahren zusammen mit seiner indischen Frau und seinen beiden Kindern auf mehrmonatigen Reisen in der ganzen Welt unterwegs. Seit einigen Jahren präsentiert er in spannenden Live Film- und Bildreportagen seine Abenteuer.

22.10.2019

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Andreas Eller
IRLAND - Wild Atlantic Way
Sandelmühle, Hanau

Am äußersten Rand Europas erstreckt sich der Wild Atlantic Way entlang der Westküste Irlands.
2.600 Kilometer ist Andreas Eller aus Schwäbisch Hall mit seinen Hündinnen Tinka und Lotte
10 Wochen auf einer der längsten und spektakulärsten Küstenstraße unterwegs. Hier hat die Naturgewalt des Ozeans eine Küste von rauer, wilder Schönheit geformt. Die Reise beginnt in der nördlichen Grafschaft Donegal. Es geht entlang der Westküste durch Sligo, Mayo, Galway, Clare und Kerry bis in die südliche Grafschaft Cork.

In seiner neuen Multivision spricht der Globetrotter über beeindruckende Wanderungen entlang der wilden Atlantikküste und zahlreiche Bergbesteigungen. Zu Beginn lernen die Besucher die Hauptstadt Dublin und die Geschichte Irlands kennen. Mit beeindruckender Fotografie, selbstgedrehten Filmsequenzen und authentischer Musik entsteht eine technisch aufwändig gestaltete Fotoreportage. Im Mittelpunkt stehen viele Geschichten mit interessanten Menschen, die lebendig, mitreißend und manchmal auch selbstironisch erzählt werden.

Unter dem Motto „Tinka läuft für Straßenhunde“ werden Spendengelder für den Tierschutz gesammelt.

07.11.2019

Einlass: 19.15 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

n.b.
Joey Kelly: "NO Limits"
Klosterberghalle, Langenselbold

Im Jahr 2019 wird die Sektion Hanau im DAV 125 Jahre alt – und das möchten wir das ganze Jahr lang feiern.

Joey Kelly referiert in seinem Vortrag eindrucksvoll seinen Lebensweg als Unternehmer und Ausdauersportler, den er mit Ausdauer, Zielen, Willen und Leidenschaft konsequent verfolgt.

Bislang absolvierte er über 40 Marathons, über 30 Ultramarathons, 9 Wüstenläufe, 3 mal das Radrennen „Race Across America“ von der West- zur Ostküste der USA, insgesamt über 100 Marathons, Ultramarathons und Ironmans, sowie über 100 Halbmarathons, Kurzdistanz- triathlons und Kurzdistanzwettkämpfe. Bis heute hält er mit 8 IronMan-Triathlons innerhalb eines Jahres den Rekord.

In 17 Tagen und 23 Stunden durchquerte Joey Kelly im September 2010 Deutschland von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze. Auf seinem 900 km langen Fußmarsch, ohne Geld, ernährte er sich nur von dem was die Natur ihm gab, täglich mindestens 50 km.

Wir freuen uns sehr auf dieses außergewöhnliche Event!

Mehr Infos gibt es bald!

19.11.2019

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Herbert Raffalt
AUSTRIA ALPIN
Sandelmühle, Hanau

Der Vortrag AUSTRIA ALPIN ist eine fotografische Hymne an das Land der Berge.
Sechzig Prozent der Fläche von Österreich sind von Gebirgszügen bedeckt. Ein echtes Paradies für Wanderer, Bergsteiger und Skitourengeher. Hier vereinigt sich alles, was Alpinisten Herzen höher schlagen läßt: Gletscher, steile Firne, himmelstrebende Grate und Wände mit griffigem Fels. Aus der unerschöpflichen Vielfalt präsentiert dieser Vortrag einige der höchsten und berühmtesten Gipfel in ihrer ganzen Größe und Schönheit.
Vorgestellt werden die Normalwege für Sommer und Winter, aber auch klassische Routen, die zu den schönsten und erlebnisreichsten in den Alpen zählen. Einzigartige Aufnahmen und informative Tipps lassen die Berge haunah und unmittelbar  erleben. Ein Thema für Genussbergsteiger und Gipfelsammler mit Zielen für ein ganzes Bergsteigerleben.