Goldener Oktober bei St. Jost

Die Wanderung des Pilgerweges St. Jost im Odenwald bescherte den Teilnehmern bei bestem Herbstwetter eine Farbenpracht der Natur. Zur Überaschung gab es bei der Schlußrast noch leckeren Blechkuchen und Kaffee.

Mit Schirm, Charme und Anorak

10 Wanderer der Alpingruppe fürchteten das Wetter nicht und bewältigten 4 Etappen des Saar-Hunsrück-Steiges von Nonnweiler bis Idar-Oberstein. Das Titelbild zeigt die Überschreitung eines Keltischen Ringwalles.

Rheinsteig grenzüberschreitend

Bei der Etappenwanderung der Alpingruppe auf dem Rheinsteig von Lorch nach Kaub überschreitet man die Landesgrenze Hessen / Rheinland-Pfalz nicht ohne einen Federweißen zu trinken. Herrliche Ausblicke machen den Weg kurzweilig und ausruhen kann man sich wieder bei der Rückfahrt mit der Bahn.

Sextener Sonnenuhr

Bei einer Gruppenfahrt im September 2020 in die Sextener Dolomiten konnte die Alpingruppe Klettersteige und Wanderungen bei bestem Wetter durchführen. Starke Eindrücke erhält man hier nicht nur durch die großartige Felslandschaft, sondern auch durch die permanente Konfrontation mit Einrichtungen und Überresten aus dem Dolomitenkrieg.

Neue Erfahrungen

Beim Besuch der Hanauer Hütte im September 2020 wurden von den Teilnehmern der Alpingruppe die Kogelseespitze, die Reichspitze oder die Dremelspitze erklommen. Für einige waren diese Besteigungen völlig neue Erfahrungen.

Heiße Gipfeltour

Bei fast 30°C haben Wanderer der Alpingruppe am schönen Gipfelkreuz auf dem Scharberg gerastet

Wieder laufen lernen

Die erste Wanderung der Alpingruppe nach über 3 Monaten stand unter dem Motto „wieder laufen lernen“. Um hierbei die „Hygieneregeln“ zu beachten, wählten wir heimatnah den Büdinger Wald. Fahrgemeinschaften vermeiden, Begrenzung der Teilnehmerzahl und natürlich Abstand halten war hier kein Problem. Auf dem Y-Weg zu den Fürstengräbern und dem Seerosenteich konnten wir die schöne Landschaft […]

Der Weitblickweg bei Modautal

…macht seinem Namen alle Ehre. Nicht nur die schöne Odenwälder Landschaft und die umliegenden Dörfer, auch die Feste Otzberg, das Schloss Lichtenfels und sogar die Frankfurter Skyline waren auf dieser Wanderung der Alpingruppe zu sehen.

Unterwegs im Saale-Unstrut-Tal

Neben Wandern in einer reizvollen Weingegend gab es viele interessante und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten für 12 Mitglieder der Alpingruppe am verlängerten Wochenende vom 18. bis 21.10.2019. Alle sind begeistert und überzeugt, das Gebiet von Saale und Unstrut ist eine Reise wert.