Die Obstwiese und die DAV-Sektion Hanau

Die Obstwiese von Ludolf und die DAV-Sektion Hanau, ja was haben die beiden gemeinsam – werdet Ihr jetzt fragen. Das ist so speziell und gleichzeitig Synonym für das Ausleben und konstruktive Arbeiten der 13-köpfigen Arbeitsgruppe unseres Hüttenreferenten Ludolf Schein. Denn genau auf seiner großen Obstwiese, inmitten der Natur, umgeben von Feldern, Wäldern, natürlich unzähligen Obstbäumen, in trauter Gemeinsamkeit mit einer singenden Vogelschar und einem Reh mit ihrem Kitz – genau dort versammelten sich am 10. Juni die Akteure um Ludolf, um den Feinschliff für den Arbeitseinsatz auf unserer Hanauer Hütte im Parzinngebiet der Lechtaler Alpen zu besprechen.

Ihr merkt vielleicht schon beim Lesen, dass es um den Saisonstart am 16.06. (Fronleichnam) und in die heiße Phase für unser Hüttenfest zum 125-jährigen Jubiläum der Hanauer Hütte geht. Nur hat mich die Obstwiesenlokalität in der Nähe von Gründau dafür so beeindruckt, dass dies erwähnt werden muss.

Wer weiß schon, welche Organisation für solch einen Arbeitseinsatz notwendig ist. Ich habe mir bisher wenig Gedanken darüber gemacht. Und doch gibt es Wiederholungstäter und Neulinge, die sich für einen Einsatz, für uns, für alle Besucher und Wanderer zur Hütte begeistern lassen. Schließlich müssen noch Schutzvorrichtungen im Kraftwerkshaus verbessert werden, und es müssen die Wege zur Hütte, die Kennzeichnung der Wege, die Hütte selbst für die Saison auf Vordermann gebracht, das Werkzeug, Seile, Sicherheitsausrüstungen, die Helfer selbst u.v.a.m. zur Hütte gebracht werden.

Mit sehr kleinem Fußabdruck :), d.h. es wird in Gruppen gefahren mit PKWs und mit DB-Zug.

Eine überaus interessante und vielfältige Organisation erfordert persönlichen, ehrenamtlichen Einsatz. Und zum Saisonende im September geht es in umgekehrter Richtung von Neuem los. Die Attraktivität des Bergwanderns und Kletterns innerhalb der Sektion Hanau und im Allgemeinen in Deutschland und Österreich nimmt immer weiter zu. Wir wollen uns deshalb auch weiter intensiv um das Hüttenleben Gedanken machen. Gedanken, wie wir die anspruchsvollen Aufgaben in Gemeinsamkeit, vielleicht in Form eines Hüttenbeirates lenken können. Also aufgepasst, hergehört: Wenn Du Lust hast, in dieser Gruppe mitzuarbeiten, mit Ideen und festem Willen mitgestalten möchtest – komm zu uns, bring Neues, wälze, bouldre, klettre, lache und wandre mit. Die DAV-Sektion Hanau ist der größte Verein in Hanau und Umgebung, wir sind neugierig auf Euch und vielleicht auch neue, verrückte Ideen. Schließlich ist alles in Bewegung und im Wandel!

Wir, die Ehrenamtler, der Vereinsvorstand wünschen Euch eine fantastische, wandernswerte Saison – Ihr müsst sie Euch holen, sie kommt nicht von allein.