NEPAL- Leben, wo die Berge den Himmel berühren

DAV Hanau lädt zum Diavortrag am 13. November ein.

Trekking im Schatten der höchsten Berge der Welt, vorbei an Anmache Bazar, dem berühmten Ausgangspunkt für Touren ins Everest-Gebiet. Hier herrscht reges Leben: Bergbegeisterte aus aller Welt machen in dem Ort Station. Seine atemberaubenden Landschaften machen es zu einem Paradies für Trekkingfreunde.

Der Bergsteiger und Fotograf Andreas Künk aus Schruns (Österreich) hat über viele Jahre alle Regionen Nepals bereist – von den quirligen Gassen Kathmandus bis in die abgelegenen Schluchten des Königreichs Mustang. Seine Nähe zu den Menschen Nepals, die oft noch ganz im Einklang mit der Natur leben, hat ihm unzählige Erlebnisse und Geschichten beschert – Eindrücke aus einem magischen Land.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, mit nach Nepal, dem ehemaligen Königreich im Herzen des Himalayas zu reisen.

Der DAV Hanau freut sich auf viele Neugierige.

Veranstaltungsort ist die Vereinsgaststätte SANDELMÜHLE im Philipp-August-Schleissner Weg 2a, Hanau

Beginn ist um 20.00 Uhr (Einlass 19:15 Uhr)

Der Eintritt kostet 7,— Euro, für Mitglieder und Inhaber der Grimm-Card 5,— Euro.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dav-hanau.de/vortraege

Mount Everest (A. Künk)

Chhukung Valley (A. Künk)