„Bajuwarische Eskapaden – mit dem Fahrrad vom Bodensee zum Königssee“

Folkert Lenz zeigt am Dienstag, den 16. Januar 2018 ab 20.00 in der Sandelmühle, Philipp-August-Schleissner Weg 2a in Hanau, die Bike-Route zwischen „Schwäbischem Meer“ und Chiemgau und die landschaftlichen Kontraste Bayerns. Schroffe Kalkgipfel stehen auf der einen Seite Parade, in der anderen Blickrichtung wechseln sich Seen und Flussauen ab. Unterhalb von klaren Bergseen und grünen Auen reihen sich kleine Städtchen mit Lüftelmalerei, Klöster, Wallfahrtskirchen und Fischerdörfer auf. Hufeisenzielwerfen im Chiemgauer Anger, höfische Lebensart des Märchenkönigs Ludwig II. in Neuschwanstein oder Herrenchiemsee, Allgäuer Viehscheid in Oberstdorf und Bergknappen und Trachtler beim Pfingstumzug in Berchtesgaden gibt es zu sehen. Wer vom Bodensee zum Königssee radelt, der bekommt einiges an typischer Voralpen-Tradition zu sehen. Gemächlich schlängelt sich die Radstrecke hier entlang – und lässt auf ihren 420 Kilometern kaum einen Hügel aus, so scheint’s.

Die Audiovisionshow über den Panorama-Radweg präsentiert aber nicht nur Sehenswertes entlang der Zweirad-Route, immer wieder gibt es fotografische Abstecher hinauf auf Berge und Höhen: Bild-Reportagen von spannenden Klettersteigen, faszinierenden Ski- und Schneeschuhtouren, sowie Mehrtagseswanderungen illustrieren, welch abwechslungsreiche Outdoor-Eskapaden zwischen Lindau und Berchtesgaden außer dem Radfahren möglich sind.

Der DAV Hanau freut sich auf viele Neugierige, die Lust auf Berge und Natur haben.

Der Eintritt kostet 5,- €, für Mitglieder und Inhaber der Grimm-Card 4,-€. Einlass ist um 19,15 Uhr.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dav-hanau.de/vortraege/