MAROKKO – Reiseerlebnisse

DAV Hanau lädt zur Multivision-Show am 14. November 2017 ein

Andreas Kögel hatte noch nie vor, die ganze Welt im Bild festzuhalten – Details aus dieser unermesslichen Vielfalt zu entnehmen, aber schon. Unglaublich vieles ist es, was da fasziniert, zwischen dem Mount Everest und den Ozeanen, Natur in ihrer wunderbaren Vielfalt, Architektur und Technik, Menschen und viele andere Lebewesen, die mit uns auf dieser Erde Heimat haben.

Am Dienstag, den 14. November 2017, berichtet er ab 20 Uhr in der Sandelmühle, Philipp-August-Schleissner Weg 2a in Hanau von einer fremden Welt, einem Land, das viele tausend Jahre Geschichte mit verschiedenen Herrschern hat. Marokko ist eine abwechslungsreiche und farbenprächtige Landschaft, das ist märchenhafte Exotik – fast vor der Haustür. Auf einer 7-wöchigen Rundreise im Frühjahr zur schönsten Zeit, wenn die Mandelbäume blühen, hat Andreas Kögel dieses faszinierende Land bereist. Aus den Eindrücken dieser Reise entstand eine Multi-Visionsshow, die ein Marokko in vielen Facetten zeigt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, gedankliche berühmte Ziele wie die Wüstenstadt Tiznit, die Bergstädte Imouzzer und Tafraoute, Agadir mit Soukviertel, Rabat-Salé, Fes und weiter die Oasenstädte Erfoud,  Er Richidia und Rissani mit Wüste, Sanddünen und Dromedaren zu erleben; dem fruchtbaren Fade-Tal folgend, vorbei an Ksaren und Kasbas über Quarzazate nach Marakesch. Das Ende der Reise führt über Taroudannt, der schönsten Stadt in der Sous-Ebene und dann zurück nach Agadir.

Der DAV Hanau freut sich auf viele Neugierige, die Lust auf fremde Länder haben.

Der Eintritt kostet 5,- €, für Mitglieder und Inhaber der Grimm-Card 4,-€. Einlass ist um 19,15 Uhr.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dav-hanau.de/vortraege/